Vom freien Wille

Und da lese ich mir die Diskussionen zum freien Willen durch und es brennt mein Gehirn. Ich mag es in die eine und die andere Richtung zu denken, aber so ganz kann ich keinen Entschluss fassen. Weder von theologischer noch von wissenschaftlicher Sicht gibt es eine klare Antwort. Wobei die Wissenschaft eher doch zu deterministischem Denken veranlagt ist, da doch nach immer gültigen Gesetzen auf der Suche … also tendenziell gegen den freien Willen eingestellt. Theologisch gibt es auf beiden Seiten glühende Vertreter … von allen Extremen gibt es eine christliche Konfession. Berühmt wurde Luthers Streit mit Erasmus von Rotterdam. Gerade hier ist es eigentlich keine rein akademische sondern gar eine heilsrelevante Frage. Und doch eine, die Mensch kaum ernsthaft beantworten kann, bedeutete dies doch Gott in die Karten schauen zu können. Die Bibel vermag Belege für beide Seiten anzubringen, hat sich aber nirgends ausdrücklich nur damit beschäftigt. Wenn nicht sie, warum dann wir? Und doch spinnt mein Kopf alle Szenarien durch. Der einzige Trost bleibt, sollte er nicht frei sein, waren diese zusammengesponnenen Gedanken nicht meine Schuld. 😀

In dem Sinn ein schönes, freies Wochenende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: