Die Zeit des Winters steht bevor

Nicht nur unser Jahr gliedert sich in vier Jahreszeiten. Auch die Weltenuhr kennt diesen Wechsel von Sommer und Winter. Immer wieder gibt es düstere, kalte Zeiten und sonnige, warme.

Mit Ende des Kalten Kriegs wähnten wir das endgültige Ende des Winters und der allmäliche Durchbruch unserer westlichen Demokratie, Freiheit und eine immer währende Zeit des Friedens im Anbruch.

Doch wir betrogen uns selbst. Spätestens seit dem 11. September oder seitdem die Veränderungen des Klimas und dessen Folgen für unsere Erde nicht mehr nur graue Theorie sind, wandelt sich die Stimmung.

Es ist eine Stimmung der Angst, die ihre Bahnen zieht, und sich gegen das Fremde richtet. Es ist eine verständliche Stimmung. Sie kommt nicht aus dem Nichts. Sie ist der Vorbote des kommenden Winters. Wir wollen den Winter nicht wahrhaben und suchen uns Sündenböcke, vor denen wir uns nur schützen müssen, um ihm zu entgehen.

Aber er kommt. Er kommt unaufhaltbar. Und unsere Angst ist sein Futter. Wir können nur beten, dass es ein Winter unter vielen ist und nicht der eine Winter am Ende der Tage, wenn sich Sonne und Mond verfinstern und der Geburt der neuen Welt schreckliche Wehen vorausgehen.

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Die Zeit des Winters steht bevor

Gib deinen ab

  1. Die Zeiten werden rauer, ja. Das Ende der Welt wird es nicht sein. Obwohl es manchen so vorkommen wird. Es ist sehr lange Frieden in Europa, alle Welt sieht das als selbstverständlich an. Genau da liegen die Gefahren.

    Alles, so Gott will. Bleibt abzuwarten, wo wir uns wiederfinden.

    Gefällt mir

    1. Das Ende der Welt denke ich steht auch noch nicht bevor, wurde ja schon oft vorausgesagt. Ich denke da fehlt noch einiges.
      Das wird kommen, wenn wir es nicht erwarten. Es ist nicht für uns bestimmt Tag und Stunde zu kennen. Wir sollten jedenfalls so leben, dass es jederzeit so weit sein könnte….

      Aber in diesem Jahrhundert werden viele negative Entwicklungen gemeinsam zusammenkommen und zur gleichen Zeit ihren Spannungshöhepunkt erreichen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: