Sprüche – Nr. 26

Brenne keine Gebäude nieder, in denen Fremde Schutz bei dir suchen.

 

Schmiede nicht Böses gegen deinen Nächsten, während er vertrauensvoll bei dir wohnt!
Sprüche 3,29

Advertisements

4 Kommentare zu „Sprüche – Nr. 26

Gib deinen ab

  1. wie ich da so hörte von dem Brand gestern, da hatte ich Gedanken

    Menschen, die jahrzehntelang den DDR-Kommunismus erlitten haben

    und die jetzt nicht nachvollziehen können, dass Menschen außerhalb ihrer Heimat Zuflucht suchen

    Was soll mir das sagen?

    Ich gebe darauf keine Antwort, kann keine geben, denn ich kann es nicht wissen,
    Die Varianten, die mir einfallen sind nur Spekulation

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist eben das Problem mit der menschlichen Natur.

      Wird der Mensch Bösem ausgesetzt ist es nicht etwa so, dass er aus dem Bösen lernt. Vielmehr erlernt er das Böse.

      Das ist wie bei einem geschlagenen Kind, das selbst zum Schläger wird.

      Diese Teufelsspirale lässt sich durchbrechen, aber nur durch bewusste Selbstreflektion. Von Natur aus erlernt das Gehirn ganz wertfrei alles, was es erlebt. Erlebt es nur Gewalt, wird es immer zuerst Gewalt als Mittel zur Konfliktbewältigung wählen.

      Das hat m.E. auch etwas mit Erbsünde zu tun, d.h. der Trennung von Gott und dem Hineingeborenwerden in eine gefallene, von Gewalt beherrschten Welt.
      Diese Sünde lässt sich aber heilen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: