Angst vorm Zahnarzt

397px-cavities_evolution_1-svg

Morgen geht es zum ersten Mal seit einiger Zeit wieder zum Zahnarzt. Bis dato war eigentlich immer alles Ok und ich hatte nie Probleme mit meinen Zähnen. Sie waren hart und gesund. Nur ihre Stellung musste einst korrigiert werden. Aber morgen könnte das böse Erwachen kommen. Denn ich bin seit langer Zeit nicht mehr bei einem Zahnarzt gewesen. Mulmig ist mir da. Ich male mir schon das schlimmste aus.

Allgemein gehe ich nur sehr ungern zum Arzt. Ich muss mich dazu immer zwingen. Und da ich selten mehr als Schnupfen oder Husten habe, besteht auch nie ein großer Anlass, an diesem Verhalten etwas zu ändern.

Ist das fahrlässig? Oder ist unser ständiger Drang zum Arzt zu gehen der zwanghafte Versuch auch den letzten Winkel des Lebens unter vollständiger Kontrolle zu bekommen oder zumindest bis auf den Cent versichert zu wissen? Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Sinn macht es oft ja schon, aber man kann es auch übertreiben. Ich hoffe nur es nicht selbst übertrieben zu haben.

Ich bete nur, dass morgen nichts Großes auf mich zukommt. Spüren tue ich nicht, dass irgendetwas nicht stimmen würde, aber Zähne spüren ja nicht unbedingt sehr viel.

 

Advertisements

11 Kommentare zu „Angst vorm Zahnarzt

Gib deinen ab

  1. Ich kann dich gut verstehen…selbst habe ich in jungen Jahren meine Zähne vernachlässigt und zahle nun den Preis dafür. Es ist, wie es ist. Jedenfalls bestehe ich auf Betäubung, bei jeder kleinen Füllung. Bei größeren Aktionen möchte ich nach Möglichkeit nicht dabei sein (Vollnarkose, zahle ich gern selbst 😉 )

    Gut, das ich hier in der Stadt ein vertrauenswürdiges Team in einer zentralen Praxis-Klinik gefunden habe. Sie sind allen Anschein nach gute „Handwerker“

    Gefällt mir

  2. hast du denn einen guten?
    ich hatte auch schon viel Theater mit den Zähnen
    Seit Jahren jetzt hab ich einen, der ist gut und vor allem auch sympathisch und lustig 🙂
    das macht viel aus…

    Ich wünsch dir alles Gute für die Beißerchen!

    Gefällt mir

      1. Letztens sprach ich mal wieder mit zwei Doktoren der Physik
        (hab zwei Dr.Physik-Kollegen und mein Chef is auch einer)
        – halt so über das Leben, die Welt und das Universum, was wir ab und an mal tun 🙂
        an einem Punkt sagte ich „Hey- ihr seid doch die Doktoren der Physik“
        darauf beide wie aus einem Mund
        „Wir waren 😆
        wollen sagen – haben mal den Titel gemacht, was das Hier und Jetzt betrifft ….. 😉

        Ich hab keinen Titel, bin dennoch mehr begeistert als manche anderen, dass es jetzt endlich gelang, Gravitations-Wellen zu messen 😆

        Gefällt mir

      2. Und der medizinische Dr ist ja eh nur die Hälfte Wert :p

        Man sollte nie unterschätzten was man sich mit etwas Leidenschaft auch als Laie alles aneignen kann

        Ich schau mir die letzten Tage dir Quantenmechanil Vorlesung vom MIT an, die auf YouTube öffentlich zugänglich ist. Und wow zumindest bis Vorlesung 4 komme ich selbst bei der Mathematik mit (in der VWL gabs ja auch viel Mathe, komplexe Zahlen musst ich etwas nachschlagen). Voll cool. Jetzt habe ich eine Ahnung was hinter der Unschärferelation steckt 🙂

        Gefällt mir

      3. Link bitte 🙂

        Geographie – da reise ich lieber selber
        Biologie – hab genug damit zu tun, ein menschliches Wesen zu sein
        Chemie – da krieg ich immer direkt so’n komichen Geruch in der Nase
        Aber Physik – Faszination pur!

        Ich weiß noch, da kam – bei der Arbeit – ein Paket
        Ich guck auf den Absender
        Centre Europeenne Recherche Nucleare

        Ich guck – es klickt im Kopf – CERN !!!
        Ich war total aufgeregt – Ich hatte tatsächlich ein Paket vom CERN persönlich in den Händen 😆
        das war ein echtes WOW Gefühl 🙂

        Gefällt mir

  3. Ich müßte auch, auch nach laaanger Zeit … Toll, dass ich Deinen Blog gerade heute finde, oder besser gesagt: Das Du und Dein Blog mich heute finden. Vielleicht gibt’s ja den Blogbeitrag hier „Unbegründete Angst vor dem Zahnarzt – Die Errungeschaften im Dentalbereich 1980 – 2016“. Ich freu‘ mich drauf und werde Deinen Blog mal so richtig sharen, für all‘ die anderen Angsthasen 😉 Aber erstmal die Follow-Funktion finden.

    Ich weiß, ich hab‘ gut Reden, aber „Kopf hoch und mit viel Mut, ein optimal entspanntes Gelingen !“

    Gefällt mir

    1. Ich kann jedenfalls aus meiner Erfahrungen gestern beruhigen. Das schlimmste war das Kopfkino die Nacht vorher.

      Die Untersuchung war vergleichsweise schnell rum. Zwar einiges an Zahnstein hinter den unteren Schneidezähnen wo ich noch nen Retainer habe. Aber noch rechtzeitig zum Arzt. Das Zahnfleisch ist etwas angefriffen, aber nicht dramatisch.. Und trotz der langen Zeit kein Karies. 🙂

      Gefällt mir

  4. Glückwunsch, schön, wenn man einen guten Zahnarzt hat. Bei mir gab und gibt es ja da allerhand Probleme, welche sich mittlerweile schon seit 6 Jahren hinziehen. 😦 Eine Story aus Habgier?, Rache , Widersprüche u.v.m.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: