Auf Dienstreise

Vor meiner Hochzeit waren Dienstreisen immer etwas sehr Aufregendes. Eine lange Anfahrt per ICE, eine neue Stadt, neue Menschen und oft ein passendes Abendprogramm. Sozusagen ein wenig Urlaub, aber gleichzeitig neue Impulse bzw. Know-How für den geschäftlichen Alltag. Eine Mischung aus Ernst und Privatem. Einfach klasse.

Doch dieses Mal ist alles anders.

Hotels sehen doch irgendwie alle gleich aus, so überragend wichtig sind die neuen Impulse auch nicht. Dienstreisen sind, wenn man schon ein paar hinter sich hat, nichts mehr so besonderes, die Prioritäten haben sich verschoben und nach ein paar dieser Sorte ist der Reiz des Neuen verloren.

Oder ganz einfach auf einen Punkt gebracht: Mir fehlt meine Frau neben mir. Ich kann ohne sie nicht mehr gut einschlafen. Gerade jetzt da sie schwanger ist hätte ich besseres mit meiner Zeit anzufangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: