Geben und Nehmen

Der Heilige Geist weht, in Wellenform formt er unser Herz. Die Welle ist ein Wechselspiel aus Tief und Hoch, ebenso ist unser Leben ein ständiges Geben und Nehmen. Der abwechselnde Rhytmus aus Geben und Nehmen hat seinen energetischen Höhepunkt, wenn sich beide Seiten in Balance befinden.

Gebe ich nur, ist der Burn-Out vorprogrammiert. Ich verwende pausenlos Energie, um anderen zu helfen, ohne je selbst auftanken zu können. Irgendwann bin ich ausgelaugt und mein Geben wirkt trocken, es kann nicht mehr aus meinem Herzen und schon gar nicht aus einem fröhlichen Herzen kommen. Denn mein Herz ist leer. Das Geben verkommt zu einer bloßen Pflichterfüllung oder zu einer für mich ungesunden Sucht, Helfersyndrom.

Nehme ich nur, drehen sich meine Gedanken nur um mich. Ich sauge andere Menschen und ihre Energien aus. Während andere abnehmen, werde ich geistlich fettleibig. Da ich nur um mich selbst kreise, muss ich mir selbst Probleme einreden, die weiter gefüttert werden müssen. Wie ein Tumor konsumiere ich nur und nehme immer weiter zu, gleichzeitig nehmen tiefgründige Beziehungen zu anderen Menschen oder Gott ab.

Geistliche Gesundheit erlange ich in einer gleichmäßigen Balance aus Geben und Nehmen. Im Nehmen tanke ich auf. Doch behalte ich meine gesammelten Energien nicht in mir und staue sie immer weiter auf, ich gebe sie weiter. Haben beide Menschen einer Beziehung diese rechte Balance gefunden, multiplizieren sich unsere Energien durch unser wechselseitiges Geben und Nehmen.

Zu Gott sieht die Beziehung nicht anders aus. Der Heilige Geist gibt mir Kraft und gleichzeitg verliere ich mich in Gott. Der Heilige Geist schenkt mir Liebe und gleichzeitig verschenke ich Liebe auf großzügigste Weise, sobald ich im Heiligen Geist wandle.

Advertisements

6 Kommentare zu „Geben und Nehmen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: