Sprüche – Nr. 37

Der Mensch – und ich im Besonderen – ist ein vergessliches Wesen. Wie gern hätte ich eine Festplatte im Kopf, die alles behält wie es abgespeichert wurde, das ganze Leben lang. Aber manchen geht es am Ende sogar so, dass sie alles vergessen, bis sie gar das Atmen nicht mehr erinnern. Darum bete ich darum, dass die wichtigen Dinge in einer Ewigkeit erhalten bleiben, die über mein zerbrechliches menschliches Gehirn hinausreicht.

 

Präge sie dir ein [meine Worte], damit du sie in Herz und Sinn behältst und nie verlierst.
Sprüche 4,21

Advertisements

3 Kommentare zu „Sprüche – Nr. 37

Gib deinen ab

  1. vertu dich nicht – ich bin mit einem ziemlich unglaublichen Gedächtnis „gesegnet“ – mal im ganz profanen Sinne, bei den Menschen, eckst du damit überall an – nachtragend, besser-wisserisch – kann ich doch nix für, wenn ich noch weiß, was irgendwann mal irgendwer gesagt hat – und andere das nicht mehr wissen

    wenn ich was wichtiges vergesse, dann liegt das Problem weniger im Gedächtnis…. aber ich glaub, das wird jetzt anders….mit Gottes Hilfe.

    Gefällt mir

    1. Stichwort nachtragend: Fällt es dir dann schwerer zu vergeben oder im Moment zu sein, wenn immer das Vergangene präsent ist?

      Das sind zumindest zwei Stärken, die meine Vergesslichkeit begleiten.

      Wobei ich nicht mehr sagen würde, dass mein Gedächtnis schlecht ist. Das hat sich glaube ich stark gebessert, seit wieder mehr Struktur da und eine gewisse Routine eingekehrt ist. Aber Erinnerungen drängen sich selten auf, wenn ich nicht bewusst danach suche.

      Gefällt mir

      1. Mit vergeben hab ich überhaupt kein Problem
        Ich vergeb eher alles und zu viel
        Aber darum geht es auch nicht wirklich
        Das sind diese alltäglichen Situationen – kann ein Streit sein, muss aber nicht.
        Kann sein, dass jemand was behauptet, was nicht stimmt – ich üb ja schon, wenn’s nix Wichtiges ist, nichts zu sagen … 😉
        Oder wenn jemand mal wieder was vergessen hat 😉
        Das reicht, zu sagen: „Du hast dann und dann gesagt…“
        Menschen mögen es nicht, wenn sie an etwas erinnert werden, was sie vergessen haben…

        Jedoch –
        tauschen möcht ich nicht

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: