Valentinstag

800px-rosa_red_chateau01

Der Valentinstag gedenkt zwei christlichen Märtyrern, bei denen es sich aber auch um dieselbe Person gehandelt haben könnte: Valentin von Terni und Valentin von Rom. Beide lebten im 3. Jhd. nach Christus. Ihr Tod wird auf den 14.02. datiert. Sie wurden vom römischen Reich ihres Glaubens wegen geköpft.

Valentin von Rom musste sterben, weil er trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. weiterhin christliche Trauungen durchführte. Er erlangte auch Bekanntheit, indem er Trostsuchenden Blumen aus seinem Garten schenkte. Vor diesem Hintergrund steht er dem heutigen Brauchtum als dem Fest der Liebenden am nähsten, das sich auch anderen Einflüssen bedient.

Beide Valentins wurden darüber hinaus für ihre Heilungen berühmt, Valentin von Terni soll neben vielen anderen den Sohn des Redners Craton von seiner verkrüppelten Wirbelsäule, Valentin von Rom eine Blinde geheilt haben. Das Todesurteil Valentin von Ternis könnte im Ratschlag, den Kriegsdienst zu verweigern, begründet liegen.

Die exakten historischen Details liegen jedoch hinter Brauchtum und Zeit verschüttet. Was bleibt ist das Gedenken an zwei charismatische, mitfühlende Persönlichkeiten, die für ihren Glauben in den Tod gingen.

Advertisements
Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Theologie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: