Von der Zeit

Ich wundere mich wie der Tag vergeht, wenn er geschäftig voller Aktivitäten war. Aber zum Glück ist da meine Tochter, mit der ich auch die Gegenseite erlebe, wo mal Zeit ganz anders verbracht und erfahren wird. Gleichwohl ist das Rasen jener Zeit nicht zu stoppen, wie lange liegt es schon zurück, dass mir einmal richtig langweilig gewesen ist. Es liegt wohl in ihrer Natur, dass sie an Geschwindigkeit zunimmt oder was vielleicht realistischer ist in der Natur unseres Gehirns an Geschwindigkeit abzunehmen, womit die Abstände zwischen zwei Zeiteinheiten subjektiv kleiner werden.

Belohnt werden wir aber gerade für die rasende Zeit mit reichhaltigen Erinnerungen, die im Rückblick gerade die schnellen Momente sehr bunt und lange werden lassen. Während sie jetzt rennt, dehnt sie sich dann in Zukunft, wenn ich dort meine jetzige Gegenwart als Vergangenheit begutachte.  Sie ist damit mir ewiges Mysterium, nie so ganz zu greifen, fließt mir wie Sand durch die Hände oder verändert pausenlos ihre Gestalt. Die Zeit sie gehört dem einen, der sie mit dem Raum in ihre Existenz rief.

In jener derzeitigen sind wir in einer ganz einmaligen angekommen. Wir gehen mit raschen Schritten auf Karfreitag zu. Die Dämonen wetzen ihre Messer oder soll ich besser schreiben sammeln ihre Nägel. Wer diese Zeit im Fasten bewusst begleitet verspürt den Spannungsverlauf am eigenen Leib, das Knistern, das sich zusammenbraut, die dichter werdenden Wolken. Die Elektrizität wird sich entladen und für eine kurze Zeit wird die Welt von einer großen Finsternis verschluckt…doch kein Dunkel herrscht auf ewig. Der Vorhang ist schon Freitag zerrissen, so ist es nur eine Frage der Zeit, von drei Tagen, alsdann der Morgenstern hell leuchtend aufsteigt…

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: