Pausen sind wichtig für mich

Etwa ein halbes Jahr ist nun mein letzter Beitrag bereits her. 2019 war in dieser Hinsicht kein sehr produktives Jahr.

Das liegt teilweise mit unserer im April geborenen, süßen und stets gut gelaunten Tochter sowie einem nicht immer ganz unchaotischen Familienleben zusammen. Die Große geht nun in den Kindergarten, was anfangs nicht ganz problemfrei funktionierte und außerdem erst einmal all die Krankheiten nach Hause brachte, von denen wir drei Jahre lang verschont geblieben waren. Das alles natürlich von allerlei Wehklagen begleitet.

Das ist aber keineswegs der einzige Grund. Der andere lautet: Pause. Der Trubel des beruflichen und familiären Alltags hat mich geistig und geistlich stark ausgesaugt. Am Abend bedeutete das vor allem eines: Ein Bedürfnis nach Pause. Keine Gedanken denken, geschweige denn aufschreiben wollen, stattdessen lieber nach zu Bett gehen der Kinder von Fernsehserien berieseln lassen oder bestenfalls Twitter Streitigkeiten folgen.

Pausen sind wichtig. Seit meinem Hexenschuss Weihnachten 2017 gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio, die Rückenmuskulatur stärken. Genauso wichtig wie das eigentliche Training ist dabei die Zeit dazwischen. In den Regenerationsphasen baut sich der angespornte Muskel auf. Bei der Arbeit bemerke ich es ebenfalls: Bin ich vor ein Rätsel gesetzt, das ich auf Anhieb nicht lösen kann, kommt die Erleuchtung meistens in der Nacht, in der Pause.

Dabei halte ich mich oft selbst nicht an meine eigene Weisheit. Bei der Arbeit halte ich noch nicht einmal die gesetzlich vorgeschriebenen Pausenregelungen ein, da ich in meiner Freizeit dann doch gerne noch ein paar Stunden mit Frau und Kindern verbringen möchte. Bei einer Dreijährigen ist wiederum selten eine Pause möglich, ohne danach alle Zimmer neu streichen zu müssen.

Pause bedeutet andererseits aber auch eine zeitlich sehr begrenzte, geringere Zeitspanne als jene der Aktivität. Sind die Pausen zu lange baut der Muskel wieder ab und die erleuchtete Idee ist schon wieder obsolet.

Ich hoffe mich 2020 etwas besser an diese für mich wichtigen Erkenntnisse halten zu können.

3 Kommentare zu „Pausen sind wichtig für mich

Gib deinen ab

Schreibe eine Antwort zu Reiner Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: