Interview mit Sina Schreiber von Himmlisch Plaudern

Sina Schreiber ist bei den Internet Plattformen himmlisch-plaudern.de und christliche-partnersuche.de beschäftigt. Sie ist letztes Jahr auf mich zugekommen, ob ich als christlicher Blogger etwas hierzu schreiben möchte. Himmlisch Plaudern kannte ich zufälligerweise tatsächlich aus eigener Erfahrung, da ich dort vor Jahren einmal angemeldet gewesen bin. Dennoch reicht mein eigener, kurzer Erfahrungsschatz bei weitem nicht aus,... Weiterlesen →

Advertisements

Witzle gerissen

"Mama, was krieg ich tolles zu Weihnachten" - "Du bekommst das, was der Weihnachtsmann dir bringt" - "Aber, den Weihnachtsmann gibt es doch gar nicht." - "Tja, sieht dann nicht so gut aus für dich."

Die Frucht des Friedens

Was bedeutet uns das Wort Frieden eigentlich, haben wir doch nie den Krieg kennengelernt? Es ist etwas Unwirkliches für uns geworden, das Klischeewort einer in Oberflächlichkeiten dümpelnden Gesellschaft, die Frieden mit Konfliktlosigkeit verwechselt und damit den Nährboden für zukünftigen Unfrieden legte. Was wünscht du dir? Weltfrieden, so das Klischee des gut meinenden, wenig von der Welt verstehenden,... Weiterlesen →

Gehört der Islam zu Deutschland?

Ich gebe zu ich bin kein Freund des Islams. Seine theologische Konzeption, so weit ich sie verstehe, halte ich aus meiner christlichen Brille für zu gesetzlich. Es fehlt ihr an der Gnade Gottes, an der Freiheit, die meinen christlichen Glauben prägt. Muslim bedeutet übersetzt der sich Unterwerfende und Islam Unterwerfung. Ich glaube im Gegensatz dazu... Weiterlesen →

Religion ein Mittel zur Unterdrückung?

Aus Marxs Position Religion sei Opium des Volks wurde Lenins  Interpretation Religion sei Opium für das Volk. Und damit hatte man sich ein neues Feindbild geschaffen, das vermutlich von keinem so effektiv verfolgt worden ist wie es einst Mao mit Buddhisten, Christen und Religion im Allgemeinen getan hat. Die Argumentation lautete folgendermaßen: Die Religion verhilft... Weiterlesen →

Politisches Christentum steht zwischen allen Stühlen

Ich habe mir einmal mehr Gedanken über das politische Rechts-Links-Schema gemacht. Mir ist dabei aufgefallen, dass ich als Christ in keine Schublade so richtig hineinpasse. Mein Weltbild ist so verschieden von den rein weltlich orientierten politischen Spektren, dass es Überschneidungen und Abgrenzungen zu allen Seiten gibt. Eine religiöse Rechte wie in den USA kann es... Weiterlesen →

Manchmal kapieren es Atheisten…

...besser als wir Christen. Kürzlich von Louis C.K. gesehen: Wie Recht er hier mit seiner vulgären Kritik hat. Viele Christen glauben das höchste Ziel sei es in den Himmel zu kommen, oder fokussieren sich auf einzelne apokalyptische Verse über die Endzeit. Und vergessen dabei, was es eigentlich bedeutet Christ zu sein. Und was Gott mit... Weiterlesen →

Die Zeit festhalten

Du kannst sie nicht einfach stoppen, das Rad zurückdrehen und noch einmal bei jenen Menschen in jenen Momenten sein, die dich so zum Lachen, deine Synapsen derart zum Leuchten brachten. Ich bewege mich vorwärts durch den Strom der Zeit, verändere mich, meine Umgebung und Arbeitsstelle. Und dasselbe tun jene liebgewonnen Personen der Vergangenheit. Auch sie... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: