Vom gewaltigen menschlichen Herz

Gewalt tobt unterschwellig in unseren unterbewussten Gedanken, begleitet uns von Schritt zu Schritt. Sie ist aus unserer Gesellschaft weitgehend verbannt, doch hinter jedem Schatten und an jeder Ecke lauert das Raubtier im Dunkeln. Im Spiegel starrt es mir entgegen hinter den fröhlichen Augen, irgendwo versteckt tief innen drin. Wenn der Wettbewerb auf der Arbeit hochkocht... Weiterlesen →

Wer bin ich im tiefsten meiner Seele?

Unsere Seele - so glaube ich - ist etwas unbeschreiblich einmaliges, das tief in uns das Ich ausmacht, das wir sind. Diese Seele ist tiefer als das, was wir glauben, dass wir es sind. Tiefer als unsere Gefühle oder Erinnerungen. Denn sie ist da, ganz gleich in welchem Zustand wir sind. Doch was ist es... Weiterlesen →

Im schönen Rothenburg

Hier  hocke ich in einem schnuckeligen Cafe in der Altstadt, "Daisy and her boyfriend" trudelt aus dem Radio, der herrlich erweckende Duft frischen Kaffees steigt vor mir auf und belebt meine Nasenknospen. Die Sonne wirft ihr helles Licht durch den Türspalt, die Markisen formen eine klare, aber gewellte Trennlinie zwischen Licht und Schatten, wenige Zentimeter... Weiterlesen →

Von der Verwirrung

Häufig wenn ich ein Buch lese - und gerne auch ein etwas anspruchsvolleres - oder wenn ich im Studium an einer Mathematikaufgabe war bzw. jetzt bei der Arbeit wenn ich eine Auswertung programmiere, waren/sind meine Gedanken wie ein Laser fokussiert. Dieser Zustand der vollkommenen Konzentration auf einen Punkt löst manchmal regelrechte Rauschzustände aus. Die Welt... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: