Das Jenseits radikal diesseitig lebend

Unser Gott ist ein ferner, für uns unerreichbarer Gott, den wir mit menschlichen Sinnen nicht erfahren, den unser Verstand nicht verstehen oder erklären kann. Er ist das Gegenüber zu unserer Welt, wie wir sie kennen, ihre Aufhebung, unsere Vernichtung im Gericht, dessen Urteil der Tod ist, und die Auferstehung von den Toten in einer neuen... Weiterlesen →

Vaterbild

Vater, wer bist du, dass wir dich so oft missverstehen, deine Wege nicht bis zum Ende sehen? Wir bauen dir Religionen und führen Kriege, verirren uns in unseren eigenen Lügen. Was wir dir nicht schon alles angeboten haben, erfüllten dir alles, dass du uns einen Moment deiner Zeit schenkst. Kannst du doch nur beschäftigt sein, wie sonst... Weiterlesen →

In die unsichtbare Welt eintreten

Im Gebet kehre ich in mich nach Innen zu einer die Hektik der Zivilisation aussperrenden Stille. Hier ich bin ich ein Einzelner, begebe ich mich in mein selbsterwähltes Alleinsein. Und doch bin ich in meiner Abkehr von dem Äußeren und dem lauten Trubel der Welt kein Einsamer. Als der Einzelne, der nun alleine noch Existierende,... Weiterlesen →

Gibt es eine Hölle?

Ich meine ja, ich bin kein Vertreter der Allversöhnung. Die Entscheidungen in unserem Leben haben Konsequenzen. Dennoch denke ich, dass die Höllenvorstellung des Mittelalters unbiblisch ist und nicht der Wirklichkeit entspricht. Der Theologe, Historiker , Professor für Neues Testament und ehemalige Bischof der anglikanen Kirche N.T. Wright sagt es ganz treffend:

Manchmal kapieren es Atheisten…

...besser als wir Christen. Kürzlich von Louis C.K. gesehen: Wie Recht er hier mit seiner vulgären Kritik hat. Viele Christen glauben das höchste Ziel sei es in den Himmel zu kommen, oder fokussieren sich auf einzelne apokalyptische Verse über die Endzeit. Und vergessen dabei, was es eigentlich bedeutet Christ zu sein. Und was Gott mit... Weiterlesen →

Gewissheit liegt in der Liebe

Ich bin ganz sicher, dass nichts uns von SEINER Liebe trennen kann: weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, noch andere gottfeindliche Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Himmel noch Hölle. Nichts in der ganzen Welt kann uns jemals trennen von der Liebe Gottes, die uns verbürgt ist in Jesus Christus, unserem Herrn. -... Weiterlesen →

Niedergefahren in die Hölle

Das ist das Schicksal Jesus, schrecklich und grausam. Niedergefahren in die Hölle hieß es einst in der alten Fassung des Apostolischen Glaubensbekenntnisses. In dieser Formulierung steckt eine Botschaft, grausam und fröhlich zugleich: Wir sind vor Gott schuldige Sünder und leben in einer von Gott abgefallenen Welt. Gottes Gericht stieß in Jesus Tod am Kreuz als... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: