Introversion – Abgrenzung zur Schüchternheit

Viele merkwürdige Vorstellungen kursieren von introvertierten Personen. Zu gerne wird Introversion mit Schüchternheit oder sozialen Phobien in einen Topf geworden. Da mag es durchaus Überschneidungen geben, ein introvertierter Mensch entwickelt diese in einer extrovertierten Umgebung sicherlich häufiger, da er sich wie ein Alien fühlen muss. Gerade in der Findungsphase als junger Mensch, wenn die eigene... weiterlesen →

Advertisements

Trägheit

Für mich ist es abends manchmal schwer, mich zu etwas aufzuraffen. Ich bewundere Menschen, die einen schier endlosen Energiespeicher besitzen und sich von einer Tätigkeit in die nächste stürzen können. Bei mir ist das nicht der Fall. Ich habe ein Limit, ist das erreicht brauche ich einen Rückzugspunkt. Mein Akku verlangt hin und wieder eine Ladestation, einen... weiterlesen →

Soziale Verwirrung

Bin ich ein kühl analytisch denkender Verstand oder gar nur ein Bürokrat, der ohne Interesse an seinen Mitmenschen durch die Welt geht? Oder bestimmt mich das lodernde Feuer der Liebe, das ich in mir brennen spüre, auch wenn es keiner von außen sehen kann? Was kommt beim anderen an? Wenn ich in Gedanken versunken nicht vollständig mitbekomme,... weiterlesen →

Innere und äußere Wirklichkeiten

Mein Wesen sehnt sich nach Innerlichkeit, in mir selbst erstreckt sich meine Wirklichkeit, dort finde ich meinen Hafen und mein Glück. Nach meinen Gedanken sehn ich mich, tief drunten in mir drinnen bin ich vital und bunt, da fasse ich Kraft und dort find ich Gott. Im Geist, dem SEINEN, erfahre ich ihn, in der Bibel höre ich sein Wort,... weiterlesen →

Alien auf Erden

Getrennt von der Mehrheitsgesellschaft durch eine tief verwurzelte Andersartigkeit, im Gefühl des Andersseins verankert, spreche ich erst wenn die Gedanken sich zu einem Urteil entschlossen haben. Ich bin hoffnungslos getrennt von jenen, mit ihrer mich zurückdrängenden Kraft, schrill tönend schreiend ungehemmt Tobenden. Ich trete einen Schritt zurück, überfordert von Eindrücken und Stimmungen, die nicht die... weiterlesen →

Langweilig oder vom Konflikt der Temperamente

Wer bestimmt eigentlich, was langweilig und was spannend ist? Unsere Temperamente sind so unterschiedlich, der eine extrovertiert, der andere introvertiert. Aber das Hoheitsrecht über unsere Urteile scheint der Extrovertierte gepachtet zu haben. Vielleicht weil er in der Mehrheit ist, 2/3 Extrovertierte stehen 1/3 Introvertierten gegenüber. Vielleicht weil es dem Introvertierten leichter fällt sich in andere... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: