Ich brauche Weihnachten … mehr als nur ein Fest der Liebe

Schmerz durchzuckt meine Wirbelsäule, raubt mir die Luft zum Atmen, es wird mir Schwarz vor Augen, sirrend dröhnt es in meinen Ohren, ich stöhne laut auf, begebe mich hilflos, kontrollverloren in die Hände von Sanitätern. Decken, die grauen Wolken, dazwischen einzelne Sterne, blendend steriles Licht von Lampen, die Welt zieht auf den Kopf gestellt an... Weiterlesen →

Advertisements

Christliches Menschenbild

Unsere Menschenbilder neigen zu zwei Übertreibungen, die beide dem Christen Versuchung sind und fremd bleiben müssen. Ideologien, Philosophien und Religionen neigen gerne dazu sich entweder in allgemeine Menschenverachtung zu verlieren oder den Menschen als Götzen zum (falschen) Gott zu erheben. Beide Extreme sind uns nicht unbekannt, die Trennlinie kann dabei auch mitten durch eine Philosophie... Weiterlesen →

Gefährliche Verwundbarkeit

Eine liebe Mitchristin hat auf einer Freizeit von ihrer traumatischen Lebensgeschichte erzählt. Auf die Details möchte ich hier nicht eingehen, sie waren sehr berührend, aber zu persönlich, sie hier einfach zu veröffentlichen. Sie zog dabei ein Fazit, das ich in diesen Worten noch nicht gehört hatte: Wer authentisch davon berichten möchte, was Jesus tut, darf... Weiterlesen →

Im Licht eines neuen Tages

Mit den ersten Vogelstimmlein dringt ein neues Licht zwischen den Ritzen des Rolladens hindurch, das sich sanft auf meine Nase setzt, sie kitzelt, mich aufzuwecken droht. Ich wehre mich nur kurz, dann stelle ich mich in das Licht des neuen Tages. Ich schleiche schlaftrunken und benebelt von den Träumen, die mir nachts durch den Kopf... Weiterlesen →

Minimalismus

Minimalistisch leben heißt der neue Trend, den nun auch meine Frau entdeckt hat. Dies Dank unserer Tochter und der Frage, welche Welt wir ihr einst überlassen werden. Minimalismus bedeutet, sich unserer Konsumgesellschaft so weit zu entziehen, wie es möglich ist. Wie weit es möglich ist, darüber gehen die Meinungen natürlich weit auseinander, man kann diesen... Weiterlesen →

Grenzen – Sinn und Überwindung

Ihr Sinn liegt in meinem Schutz. Ich brauche das Trennende, um selbst ein Ich werden zu können. Sie versichern mir, was in ihnen liegt, ist mein Verantwortungsbereich, was außerhalb steht, gehört einem anderen. Sie verhindern Übergriffe anderer Menschen und bewahren meine emotionale und körperliche Integrität. Dank ihnen kann der Starke sich nicht einfach nehmen, was... Weiterlesen →

Wurde dein Jesus gekreuzigt?

Wird alles immer gut, wenn man glaubt? Es gibt tatsächlich erstaunliche Wunderheilungen und in Gottes Gnade eingebettet erwartet uns bereits jetzt ein spürbarer Vorgeschmack auf den ewigen Frieden, den wir in Gott erleben werden, wenn einst Himmel und Erde erneuert und eins werden. Der Glaube kann Berge versetzen, Geistesgaben ermächtigen uns Gottes Werke in der... Weiterlesen →

Das Meer des Lebens

Ins große Meer des Lebens geworfen, mit beiden Armen paddelnd, immer den Blick nach vorne, wissen wir keine Koordinaten, steuern blind in den Ozean hinaus. Wir sind in diesem Wasser gelandet, ohne auch nur über die nächste Welle schauen zu können. Mit jedem Armzug raffen wir uns auf, dass wir den auf uns niederstürzenden Kräften widerstehen, nicht untergehen.... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: