Freiheit ist…

...wenn man einfach etwas plötzlich ganz anders macht als sonst. Ich will morgen meinem morgenmuffeligen "Sprech mich vor dem Kaffee ja nicht an" und meiner unmusikalischen Art zum Trotz etwas entgegensetzen: Geich nach dem Aufspringen aus dem Bett und nach einem freudigen Guten Morgen soll ein fröhliches Lied erklingen ...bis meine Frau, sich einen schrecklichen Tinitus eingefangen, den... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Kaffeeentzug

Meine, ja tatsächlich freiwillig erwählte, vorösterliche Fastenzeit begann am Aschermittwoch zuerst einmal mit einem kräftigen Kaffeeentzug. Spätestens gegen Mittag begriff mein Körper, dass er an diesem Tag auf sein liebgewonnenes Koffeein verzichten musste und sendete kleine Bauarbeiter in meinem Kopf hinter die Stirn, die fleißig, wie sie nun einmal sind, ihre Presslufthämmer auspackten und mir... Weiterlesen →

Die Wette vor Ostern

Vor Ostern graut es mir dieses Jahr. Unser auferstandener Heiland mag es mir vergeben. Ich habe meiner Frau versprochen während der Fastenzeit auf all die Dinge zu verzichten, auf die sie aufgrund ihrer Schwangerschaft verzichtet. Dann kann zur Abwechslung sie mal schelmisch grinsen. Das heißt keine Salami, gut die ist sowieso in letzter Zeit nicht... Weiterlesen →

Im schönen Rothenburg

Hier  hocke ich in einem schnuckeligen Cafe in der Altstadt, "Daisy and her boyfriend" trudelt aus dem Radio, der herrlich erweckende Duft frischen Kaffees steigt vor mir auf und belebt meine Nasenknospen. Die Sonne wirft ihr helles Licht durch den Türspalt, die Markisen formen eine klare, aber gewellte Trennlinie zwischen Licht und Schatten, wenige Zentimeter... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: