Blog-Archive

Ein Tag Freiheit

Wenn die Erde nur für einen Tag zu drehen aufhörte, was würdest du tun? Für einen Tag bleibt die Zeit stehen. Kein Geschäft ist geöffnet, Arbeit gibt es erst morgen wieder. Auch Hunger und Schmerz halten Inne und holen tief

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Warum bin ich?

Weil ich dich im Mutterleib gebildet habe, du bist wunderbar gemacht, das soll deine Seele erkennen. Ich sah dich sogar schon als du noch nicht gewesen bist, habe deine Tage in mein Buch des Lebens geschrieben, sogar alle, die noch

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Theologie

Dein Name

Lieblich umgarnt mich der Duft sommerschwangerer Natur. Ich wollte ich könnte ihn halten und in mir zementieren. Mit so vielen anmutigen Gedanken und Bildern bleiben auch jene der Vergänglichkeit übergeben, verwehen im Strom der Zeit. Wenn ich an jenen Ort

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Sprüche – Nr. 43

Es lockt uns immer genau dasjenige, das wir nicht haben. Das Essen auf dem Teller des anderen scheint immer schmackhafter als unser eigenes. Was wir dagegen besitzen, wird uns selbstverständlich und langweilig. Dieses unstete Verlangen verdammt uns dazu am Ende zu betrauern, was wir

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Sprüche

Grenzen – Sinn und Überwindung

Ihr Sinn liegt in meinem Schutz. Ich brauche das Trennende, um selbst ein Ich werden zu können. Sie versichern mir, was in ihnen liegt, ist mein Verantwortungsbereich, was außerhalb steht, gehört einem anderen. Sie verhindern Übergriffe anderer Menschen und bewahren

Tagged with: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Theologie

Sehnsucht nach einem Ja

Eine kleine Umarmung könnte deine Welt verändern, eine Silbe Zuneigung, nur ein anerkennend erhobener Finger dich aufheben. Tiefes Schweigen drückt dich fest in deine Ecke, hinter deinen Schatten zurück. Breite Schultern schieben dich zur Seite, schrumpfend willst du nicht mehr sein,

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Von den Früchten des Heiligen Geistes

Der spirituelle Weg eines Christen führt ihn zu dem Ziel Christus im Inneren ein zu Hause zu schaffen, im Geist ihn durch sich handeln zu lassen. Jeremia sagte bereits vorher, dass ein Tag kommen werde, an dem der Geist Gottes

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Früchte

Hass ist Ballast

Im Geist bleibt nichts wie es einmal war, die Sinne und das Denken werden umgestaltet und auf eine frische Weise mit neuen Wahrnehmungen ausgestattet. Altes wird dabei zurückgelassen. Es ist ein innerliches Ausmisten. Hass ist dabei eine der ersten Regungen, die

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog

Besonnen und nüchtern

„Seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. Vor allen Dingen habt untereinander beständig Liebe“ 1. Petrus 4,7-8 So lautet der Lehrtext der heutigen Losung. Besonnen und nüchtern scheinen zwei Vokabeln, die in Zeiten des aufgeregten Verschwörungstheoretikers, des besorgten Bürgers oder

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Ihr habt geschmeckt

„Ihr habt ja geschmeckt, dass der Herr freundlich ist“ 1. Petrus 2,3 So lautet die Losung des heutigen Tages. Lasst mich diesen Vers noch in seine umlegenden Verse einordnen. Auf diese werde ich später zu sprechen kommen: „Zu ihm kommt

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Theologie