Hinterfrage deinen Glauben

Nicht der blinde Glaube gehört zur Herausforderung des modernen Christen sondern der Glaube, der geboren wird aus stetigen Zyklen des Zweifels. Der blinde ist ein einfacher Weg, der nicht viel mehr benötigt als eine Autorität, der man die Verantwortung für sein Glaubensleben abgeben kann: Die Bibel und eine bestimmte Art der Auslegung, vielleicht auch eine... Weiterlesen →

Advertisements

Widerstreitende Autoritäten

Ich habe heute einen Film über den Psychologen Stanley Milgram gesehen. Berühmt und umstritten wurde er durch sein Milgram-Experiment. Darin wurden Probanden dazu gebracht einem anderen Stromschocks in immer größeren Dosen zu verabreichen, bis diese ein tödliches Niveau erreichten. Die Schocks waren nicht echt, das wusste der Proband jedoch nicht. Er glaubte es gehe bei... Weiterlesen →

Die drei christlichen Tugenden – Glaube, Liebe, Hoffnung

Vor der moralischen Frage stehend, was richtiges Verhalten ist, stecken wir zwischen zwei radikalen Strömungen. Die legalistische Radikalströmung verlangt ein Befolgen von Regeln aus Geboten und Verboten, durch das rechtes Handeln sicher gestellt ist. Die romantische Radikalströmung besagt, dass man nur sich selbst authentisch sein muss und auf "sein Herz hören", dann werde man schon... Weiterlesen →

Die Unsichtbare Welt

Es gibt einen Glauben, der selbst den heutigen Gläubigen schwer zu fallen scheint. Wir leben in einer säkularen Welt. Politik, Wirtschaft und Wissenschaft machen ihr Ding, der Glaube ist dabei etwas rein Privates. Die Gläubigen der meisten westlichen Religionen praktizieren dies so. Dahinter steckt eine epikureische Theologie. Es mag Gott oder Götter geben, aber sie... Weiterlesen →

Wann wird aus Recht Unrecht

In unserem liberalen Staat steht die Freiheit ganz oben auf der Prioritätenliste. Doch Freiheit ist nicht grenzenlos. Denn meine eigene Freiheit existiert nur in Verbindung mit der Freiheit des Anderen. Denn grenzenlose Freiheit wäre stets nur eine Freiheit des Mächtigen und Starken auf Kosten der Freiheit des Ohnmächtigen und Schwachen. Um dieses Konzept der Freiheit... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: