Sinnlosigkeit

Ein großes Warum steht im Raum und stiert uns an. Wieso ist die gegenwärtige Zeit so sehr von Blut durchtränkt? 10 sind schon wieder gestorben, nicht durch ein Unglück wie eine Naturkatstrophe oder durch einen Fehler wie beim Autofahren, sondern gezielt durch einen anderen Menschen hingerichtet. Und das ohne jeglichen Sinn, da steckte keine große... Weiterlesen →

Sprüche – Nr. 35

Ein neuer Tag zum Trauern. Die Menschheit zeigt sich abermals von ihrer schlimmsten Seite. Gewalt im Namen gleich welchen Gottes ist niemals eine von Gott gesegnete Tat. "Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen." Es ist ein Werk des Teufels, der das Blut der Menschen einfordert. Wie Abels Blut schreit auch jetzt das Blut... Weiterlesen →

Wo ist nur der Friede? Hilfeschreie inmitten des Terrors

Wo die Welt in Asche und Gewalt versinkt, da falle ich zu Boden und knie kopfschüttelnd vor meinem Schöpfer. Ich weiß nicht, was hier geschieht. Wie kann dies Geschehen einen Sinn haben? Warum muss das Böse derart ausreifen? Höst du nicht das Schreien der Ermodeten und Gefolterten? Siehst du nicht die abgeschlagenen Köpfe durch die... Weiterlesen →

Du sollst nicht töten!

"Wenn aber euer Blut vergossen wird, fordere ich Rechenschaft, und zwar für das Blut eines JEDEN von euch." 1. Mose 9,4 "Etwa um den 15. Lebenstag wachsen die ersten Nervenstränge von Gehirnstamm und Rückenmark heran. Diese noch primitiven Nervenzellen steuern später die Körperfunktionen und schaffen die Voraussetzungen für das Bewusstsein. Daher wird dieser Zeitpunkt oftmals... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: