Blog-Archive

Wo sich die Nacht niedersenkt

Wo sich die Nacht nieder auf unseren Halbkreis dieser Erde senkt, erwachen im  Menschen versteckte Empfindungen. Die eine Seite der Tierwelt begibt sich nun schlafend zur Ruhe, während die andere eine ganz neue Lebenswirklichkeit mit ihrer Nachtschwärmerei errichtet. Der Mensch

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Nachtsegen

Die Gedanken des Tages schiebe ich ab, jedes Glück und alle Not fallen von mir, ich werfe sie in deinen Tresor, wo sie ruhen, dass ich ruhen kann. Wache über mich, dein Kind, der Engel sanfte Stimmlein singend, in meine Träume gleite

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Vom Sonnenuntergang

Blutrot sinkt die Sonne hinab zum Firmament, sich sehnend zu vergehen, dem dunklen Nichts der Nacht Platz zu schaffen. Ruhe suchend vom tageslangen Strahlen und der vielen Energie, die des Tags in die Weiten des Alls geschleudert werden, dort einen

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Advent – Die Zeit der Erwartung

Abermals befinden wir uns in stiller Vorfreude und Erwartung, ein Lichtlein pro Woche wird entzündet. Was wäre der Dezember nur ohne den Advent? Diese prickelnde Zeit verwandelt eine sonst kalte und ungemütliche Jahreszeit zum Höhepunkt des Jahres. Im Advent beginnen wir wieder

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Theologie

Eine Nacht voller Sterne

Du hast jene Sterne über meinem Haupt angefertigt. Am Firmament hängen sie als wachten sie über mich. Ich liege wach und blicke gedankenverloren zu Ihnen auf. Sie blinken zarte, rhythmisch klingt ihr Lied durch mich durch. Was sie zu singen

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Alltag