Blog-Archive

Wo sich die Nacht niedersenkt

Wo sich die Nacht nieder auf unseren Halbkreis dieser Erde senkt, erwachen im  Menschen versteckte Empfindungen. Die eine Seite der Tierwelt begibt sich nun schlafend zur Ruhe, während die andere eine ganz neue Lebenswirklichkeit mit ihrer Nachtschwärmerei errichtet. Der Mensch

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Innere und äußere Wirklichkeiten

Mein Wesen sehnt sich nach Innerlichkeit, in mir selbst erstreckt sich meine Wirklichkeit, dort finde ich meinen Hafen und mein Glück. Nach meinen Gedanken sehn ich mich, tief drunten in mir drinnen bin ich vital und bunt, da fasse ich Kraft und dort

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Heiße den Tag Willkommen

Du bist ein glücklicher Mensch. Wenn du heute aus der Nacht erwacht bist und ein neuer Tag auf dich wartet ist dir ein unermessliches Geschenk zuteil geworden. Ein neuer Tag wurde geschaffen, für dich, ihn mit neuem Leben zu füllen.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Ich freue mich…

… wenn die Gänseblümchen im Garten vor meiner Wohnung im Wind tanzen … ich krümme mich vor lauter Lachen bis mir die Tränen kommen … weil das Stadtfest die ganze Stadt mit guter Laune bedeckt … abends zieht die Musikkapelle

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Eine neue Perspektive auf Krankheiten

Ich sitze heute auf meiner Couch und trinke einen Erkältungstee, irgendein fieser Virus hat sich meiner bemächtigt. Dabei hat sich mir ein Gedankenimpuls, zur Natur vieler Krankheiten, durch meine Hirnwindungen gedrückt, den ich hier zu virtuellem Papier bringen möchte: Viele

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Theologie

Sprüche – Nr. 23

Beim Betrachten der Natur erkenne ich Gottes Weisheit.     Mit Weisheit hat der Herr die Erde gegründet, mit Verstand das Himmelsgewölbe gebaut. Sprüche 3,19

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Blog, Sprüche, Weisheiten

Wer bin ich wirklich? Außenwirkung und mein Innenleben

Meine Frau sagt oft bewundernd, ich sei jeder Tage derselbe, ein ausgeglichenes Wesen habe ich. Mich bringt so schnell nichts ins Wanken, ich bin wie ein Fels in der Brandung, wehe nicht hin- und her zwischen Hoch und Tief, himmelhoch

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Leben, Spiritualität

Im Licht eines neuen Tages

Mit den ersten Vogelstimmlein dringt ein neues Licht zwischen den Ritzen des Rolladens hindurch, das sich sanft auf meine Nase setzt, sie kitzelt, mich aufzuwecken droht. Ich wehre mich nur kurz, dann stelle ich mich in das Licht des neuen

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog

In der tiefe meiner Seele…

…fasse ich das Bild der Natur mit ihrer wunderbar vielfältigen Stärke. Wo das Zwitschern der Vögel durch die Luft schwebt, die Knospen sich zur Sonne hinrecken, da will ich hin. Hier sitze ich im grünen Gras und beobachte die erste

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog

Alles was atmet…

Die Tage werden wieder länger und auch ich erwache aus meinem Winterschlaf. Es fühlt sich gut an die Sonne auf meiner Haut zu fühlen. Endlich bin ich nicht mehr dauermüde. Die Glückshormone durchspülen meine Venen, mein ganzer Körper beginnt zu

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog