Verdunkelt der Lockdown mir die Sinne?

Mir geht es in dem Lockdown im Grunde recht gut, ich habe meine Familie um mich, bin nie einsam, habe eine sichere Arbeitsstelle, Homeoffice hat auch seine guten Seiten und ich fühle mich sehr gesund. In diesem zweiten Lockdown geht alles viel einfacher von der Hand als noch im Frühjahr. Die Mädels sind mittlerweile ein... Weiterlesen →

#notjustsad

Meinen Bruder hat sie in eine Klinik verwiesen, mein Großvater hat sie nicht überlebt, noch zwei weitere direkte und indirekte Verwandte sind an sie oder an eine ihrer Geschwister geraten, mein Kollege kennt sie, drei Freunde, zwei davon in meinem Alter, mussten ihre Bekanntschaft machen...

Die Geschichte vom Wald

Es war einmal ein großer Wald, der sich am Ufer eines schmalen Flusses befand und dessen Lauf entlangfolgte. Darin wohnten vier kleine Gestalten, die sich jeden Morgen pflichtbewusst und glücklich aufmachten, um ihrer kleinen, aber zufriedenstellenden Arbeit nachzugehen. Ihnen oblag die ehrenvolle Aufgabe die Blätter an den Bäumen zu zählen. Mit kleinen Stiftchen ritzten sie... Weiterlesen →

Von der Seelsorge

Sie ist eine der bedeutensten aber unterschätztesten Disziplinen des christlichen Glaubens. Schon lange bevor es Psychotherapien gab gehörte es zum festen Bestandteil christlicher Gemeinden einen Seelsorgedienst zu haben. Zumeist waren das in vergangenen Jahrhunderten Pastoren, aber die Seelsorge muss nicht auf hierfür nur oberflächlich ausgebildete Pastoren beschränkt sein. Heutzutage sind es oft Christen mit einer... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: