Stolz ist der Anfang aller Irrwege

Was eint die Religionen in ihren unterschiedlichen mythologischen Grundaussagen: Sie lenken den Menschen von sich fort zu etwas, das größer ist als er selbst.

Mauern hoch

Was mir gehört kann ich verlieren. Die Angst geht um, dass wir gefährdet sind. Sie treibt zu kämpferischer Kriegsrhetorik. Von Horden wird gesprochen, die uns überrennen und alles nehmen wollen, das uns gehört. Erinnerungen an die Völkerwanderung sollen dabei wohl geweckt werden, die dem römischen Reich in seiner Pracht und Stärke ein jehes Ende setzte.... Weiterlesen →

Darum fällt ihnen der Pöbel zu…

Erschreckendes geschieht. Ich habe inzwischen auf Facebook die neuen Beiträge meiner Tageszeitung deaktiviert. Denn zu verführerisch ist der Klick auf den Kommentarlink und zu unerträglich, was man dort lesen muss. Und nicht nur dort, an jeder Stelle im Internet breitet es sich aus wie ein Virus: Das Geschrei des Pöbels. Man muss es so hart... Weiterlesen →

Wo kämpfen und wo sich arrangieren

Es gibt unabstreitbar Ungleichgewichte auf dieser Welt. Die einen bekommen weit mehr als sie benötigen und wissen nicht wohin mit ihrem Geld, die anderen leben von Tag zu Tag und wagen sogar den Schritt auf ein winziges Flüchtlingsboot zu gehen, nur um der unwahrscheinlichen Aussicht auf ein besseres Leben wegen. Doch wo zieht man die... Weiterlesen →

Wehe euch Rassisten

Bis vor wenigen Jahren musste ich mich mit dem latenten Rassimus herumschlagen, der vielen meiner ausländischen Freunde immer wieder entgegenschlug. Jetzt wandelt sich das: Aus latentem Rassismus wird zunehmend offener Rassismus. So viele Anschläge auf Asylantenheime gab es seit Rostock vor mehr als 20 Jahren nicht mehr. Sicher verstehe ich viele der Ängste. Gerade vor... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: