Heilige Sanftmut

In politisch aufgeheizten Zeiten ist sie vielleicht die verlorene Tugend. Leider trifft das häufig auch auf Christen zu. Hat man politischen Ungemach entdeckt wird schnell das Kommentarfeld geöffnet oder vielleicht sogar ein Buch veröffentlicht, um mit aller Stärke gegen den als böse erkannten Feind anzupredigen. Wir haben das zuletzt bei den G20 Protesten erlebt. Politisch... Weiterlesen →

Von den Früchten des Heiligen Geistes

Der spirituelle Weg eines Christen führt ihn zu dem Ziel Christus im Inneren ein zu Hause zu schaffen, im Geist ihn durch sich handeln zu lassen. Jeremia sagte bereits vorher, dass ein Tag kommen werde, an dem der Geist Gottes in die Herzen eingegossen werde und so Gottes Gebote durch Gottes Eingreifen eine Erfüllung fänden.... Weiterlesen →

Die Gemeinde Jesu – die Ausgestoßenen?

Geht man die Seligpreisungen (Mt 5) durch erkennt man das Gegenbild zur Welt wie sie ist. Selig sind hier die Besitzlosen, die sich in ihrer Besitzlosigkeit des Leids anderer Menschen annehmen und dieses Leid auf ihren eigenen Schultern mittragen, die nicht ihr eigenes Recht durchsetzen sondern sich im Gegenteil im Verzicht auf ihr eigenes Recht... Weiterlesen →

Was bedeutet es für mich Christ zu sein?

Nicht theologisch gesehen. Was Christen glauben, kann jeder nachlesen und darüber werde ich bestimmt noch viel schreiben. Was bedeutet es für mich als Mensch? Für mich bedeutet es etwas tun zu dürfen, für das man als erwachsener Mann schier ausgelacht wird: Zu glauben, zu hoffen, zu lieben. Ich meine damit nicht nur an einen himmlischen... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: