Blog-Archive

Gute Zeiten sind oft…

…für den Glauben herausfordernde Zeiten. Obwohl ich die Früchte dessen ernte, für das ich so lange gebetet habe, der Glaube wird zäh und das Bekenntnis müde. Wie das eigene Ego wächst, so nimmt die Abhängigkeit zu Jesus ab. In der

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Im Licht eines neuen Tages

Mit den ersten Vogelstimmlein dringt ein neues Licht zwischen den Ritzen des Rolladens hindurch, das sich sanft auf meine Nase setzt, sie kitzelt, mich aufzuwecken droht. Ich wehre mich nur kurz, dann stelle ich mich in das Licht des neuen

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Zur Ruhe kommen

Meine Tochter macht derzeit enorme Entwicklungssprünge. Sie kann sich inzwischen in beide Richtungen drehen und diese neue Fähigkeit wird nun bei jeder sich bietenden Gelegenheit angewendet. Zum ersten Mal in ihrem noch kurzen Leben erfährt sie eine Form von Selbstbestimmung, die

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Theologie

Nachtsegen

Die Gedanken des Tages schiebe ich ab, jedes Glück und alle Not fallen von mir, ich werfe sie in deinen Tresor, wo sie ruhen, dass ich ruhen kann. Wache über mich, dein Kind, der Engel sanfte Stimmlein singend, in meine Träume gleite

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog

Segne deine Feinde!

Heute habe ich von einer Gebetserhörung zu berichten. Das Wort Feinde aus der Überschrift ist allerdings stark übertrieben. Doch glücklicherweise funktioniert das, wovon ich jetzt erzählen möchte, auch bei geringerem. Alles fängt an bei einer Kollegin, die wann immer ich

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Theologie

Die Liebe der Liebenden

Ich schwebe neuerdings und habe eine gigantische Kraftquelle angezapft. Die Liebe ist ein mächtiges Sprungbrett, das mich nach oben katapuliert in luftige Höhen. Wie grell werden die Farben, wie intensiv jeder Sinneseindruck. Es ist meine liebe Frau, die mir all

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Blog, Leben

Arbeiten, Schlafen, Essen

Das ist unser Alltag. Aber doch ein sehr stark verkürzter Alltag. Klar Arbeit ist Arbeit, aber ich habe sie doch aus irgendeinem Grund gewählt. Für mich vereinen sich bei der Arbeit zwei Elemente, die ich schätze. Auf der einen Seite

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Alltag, Leben

DU bist mein Held

Der Schöpfer aller Sterne und aller Galaxien, der aus Chaos Etwas machte, der alles Existierende in feine Gesetze eingesponnen hat, der Raum und Zeit hervorrief, ER ist bei MIR. ER erhört mich, wenn ich nach ihm rufe. Mein Schreien und

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 179 Followern an

website statistics
Folge mir auf Twitter