Widerstreitende Autoritäten

Ich habe heute einen Film über den Psychologen Stanley Milgram gesehen. Berühmt und umstritten wurde er durch sein Milgram-Experiment. Darin wurden Probanden dazu gebracht einem anderen Stromschocks in immer größeren Dosen zu verabreichen, bis diese ein tödliches Niveau erreichten. Die Schocks waren nicht echt, das wusste der Proband jedoch nicht. Er glaubte es gehe bei... weiterlesen →

Advertisements

Religion ein Mittel zur Unterdrückung?

Aus Marxs Position Religion sei Opium des Volks wurde Lenins  Interpretation Religion sei Opium für das Volk. Und damit hatte man sich ein neues Feindbild geschaffen, das vermutlich von keinem so effektiv verfolgt worden ist wie es einst Mao mit Buddhisten, Christen und Religion im Allgemeinen getan hat. Die Argumentation lautete folgendermaßen: Die Religion verhilft... weiterlesen →

Das Hufeisenmodell von Links und Rechts

Ich halte das gängige Modell, nach dem unsere politische Landschaft gleich eines Zahlenstrahls in Links, Mitte und Rechts unterteilt wird für antiquiert. Dieses orientierte sich ursprünglich an der Sitzordnung im Parlament. Ein etwas realistischeres Bild scheint mir das Hufeisenmodell. Noch besser wäre der politische Kompass, aber den stelle ich ein andermal vor. Im Hufeisenmodell ist... weiterlesen →

Die Seligpreisungen als Auftrag sich zu verändern

Die Seligpreisungen sind eine herzerwärmende aber auch eine herausfordernde Botschaft von Jesus Christus an uns. Sie stellen seinem Projekt "Reich-Gottes", wie im Himmel so auf Erden, eine Agenda. Die Seligpreisungen beschreiben einerseits sein eigenes und damit Gottes Wesen - Gott will sein Reich nicht mit Waffengewalt sondern durch Sanftmut, Friedensstifter, etc.pp. errichten - sie stellen... weiterlesen →

Dreieinigkeit biblisch erklärt

Wie ist die Dreieinigkeit vor dem jüdischen Hintergrund eines strikt monotheistischen Glaubens zu verstehen? Ich möchte hier angelehnt an N.T. Wright ein paar erklärende Akzente setzen. Im jüdischen Glauben, waren Himmel und Erde - anders als im Platonismus, der unsere Vorstellungen stark prägte - keine fernen, strikt getrennten Welten. Dasselbe gilt für geistlich und materiell.... weiterlesen →

Ist Gott ein Theologe?

Ich möchte hier kein Theologen-Bashing betreiben, dafür liebe ich das Theologisieren zu sehr und lese die Gedanken von Theologen zu gern.Im Grunde ist dies auch ein theologischer Text. Doch möchte ich die Frage aufwerfen, ob Gott eine systematische Theologie von seinem eigenen Handeln und Denken kennt. Ich meine das ist nicht der Fall. Gott handelt... weiterlesen →

Wie werde ich gläubig?

Glaube ist etwas, das man sich im wahrsten Sinn des Wortes nicht kaufen kann. Es ist ein Wunder, wenn man überhaupt an irgendetwas glaubt. Die Nachrichten überschlagen sich mit Horrormeldungen und das Leben wird immer weiter jeglichen Sinns beraubt. Jetzt sind wir so weit, dass Euthanasie tatsächlich wieder Thema wird. Das wirtschaftliche Kosten-Nutzen-Kalkül erfasst unsere... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: